Kunst-Projekt „Liebe in Zeiten der Corona“

„Liebe ist…“ singt NENA. In einer Zeit beschränkter Kontakte, Abstandsregeln, Masken, verbotener Umarmungen und Ausgangssperren werden die Menschen auf sich selbst zurück geworfen. Was bleibt als Verbindung? Die Liebe, meint der Mönchengladbacher Künstler Wolfgang Ruske, und lädt alle ein – Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren – das Thema Liebe kreativ auszudrücken: als gezeichnetes oder gemaltes Bild, als Collage, Fotografie, als Text, Gedicht oder sogar als kleine Kurzgeschichte.

Die Werke sollten das Format DIN A4 haben und können per Mail an wolfgang@ruske-kunst-art.de geschickt werden, oder per Post an: Atelier Wolfgang Ruske, Seidenweberstraße 35, 41189 Mönchengladbach. Als Urheber kann der volle Name und das Alter, oder anonym nur der Vorname mit Alter gewählt werden. Die Bilder und Texte werden in einer virtuellen Galerie im Internet ausgestellt, gegebenenfalls auch in einem Buch veröffentlicht, und – wenn es wieder möglich ist – real in einer Galerie ausgestellt.

Einsendeschluss ist der 15. März 2021.

Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.